Slider-Jan-Schiffers_5
Slider-Jan-Schiffers_4
Slider-Jan-Schiffers_6
Slider-Jan-Schiffers_3
Slider-Jan-Schiffers_7
Slider-Jan-Schiffers_2
Slider-Jan-Schiffers_1

Nein zu Söders sinnloser Testpflicht an Schulen! 

Der Bayerische Ministerpräsident und die übrigen Mitglieder des Ministerrates haben am 23. März eine Testpflicht für Bayerns Schulen ab Ostern beschlossen. Dabei soll es ab dem 12. April bei einer 7-Tage-Inzidenz über 100 in den Landkreisen oder kreisfreien Städten Distanzunterricht geben. Wechsel- bzw. Präsenzunterricht findet nur für die Schüler der Abschlussklassen sowie der Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachoberschulen und der Jahrgangsstufe 4 statt. Außerdem dürfen nur Schüler am Unterricht teilnehmen, die einen negativen Corona-Test vorweisen können.

Diese Regelung ist nicht nachvollziehbar, wenn das RKI selbst darauf hinweist, dass die Falsch-Positiv-Rate der Tests nur unter Laborbedingungen bei zwei Prozent liegt, in der Praxis jedoch höher ist. 
Nach dem Willen der Staatsregierung müssten die Kinder ab der 4. Jahrgangsstufe alle drei Tage einen PCR- oder Antigentest vorweisen, der überdies sehr fehleranfällig ist.

Dazu äußert sich der kinder- und jugendpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Jan Schiffers, wie folgt:
„Wieder neue überflüssige Schikanen für unsere Kinder! Zu keinem Zeitpunkt waren Kinder im vergangen Jahr Infektionstreiber, und sie sind es noch immer nicht.

In den allermeisten Fällen übertrugen Erwachsene Corona auf Kinder, nicht umgekehrt.
Die neue Drohkulisse mit den 'Mutanten' soll nun das Blatt wenden. Kinder und Jugendliche seien von den Mutanten sehr viel stärker bedroht und könnten schwerer erkranken. Dafür gibt es jedoch keinen Nachweis in Deutschland.
Wenn man die Kinder nun dreimal in der Woche mit einem Test, der viele falsch positive Ergebnisse liefert, testet, frage ich mich nach dem Sinn dieser Maßnahme.

Die Ergebnisse dieser Testerei sind psychische Belastungen, eventuell sogar Verletzungen und eine vermeintliche Steigerung der Infektionszahlen.

Daher fordere ich Herrn Söder auf, die Testpflicht für Kinder sofort zurückzunehmen. Ich fordere auch die Rücknahme aller Corona-Maßnahmen, die unseren Kinder Schaden zufügen, wie Maskenpflicht und soziale Distanzierung.
Lassen Sie unsere Kinder in Ruhe, Herr Söder, und kümmern Sie sich endlich um die Risikogruppen.“



Alle Pressemitteilungen finden Sie auch unter:

Veröffentlicht in Pressemitteilung am 24.03.2021 15:18 Uhr.

Abgeordnetenbüro


Jan Schiffers, MdL

Schützenstraße 12 · 96047 Bamberg

Telefon 0951 – 914 166-45

Als Stimmkreisbetreuer bin ich für folgende Wahlkreise zuständig:


401 Bamberg-Land

• 402 Bamberg-Stadt

• 403 Bayreuth

• 405 Forchheim


Ich freue mich auf eine rege Zusammenarbeit.

Termine

© 2019 - Jan Schiffers

BAYERN. ABER SICHER!